Home » Signale

Signale nach der Vorschrift D 1/2

Signalbedeutung
Halt
Lichtsignal
Halt
 
Fahrt freigegeben nur geradeaus
Lichtsignal
Fahrt freigegeben nur geradeaus
 
Fahrtfreigegeben nur nach rechts
Lichtsignal
Fahrtfreigegeben nur nach rechts
 
Fahrtfreigegeben nur nach links
Lichtsignal
Fahrtfreigegeben nur nach links
 
Fahrtfreigegeben geradeaus und rechts
Lichtsignal
Fahrtfreigegeben geradeaus und rechts
 
Fahrtfreigegeben geradeaus und links
Lichtsignal
Fahrtfreigegeben geradeaus und links
 
Fahrtfreigegeben links und rechts
Lichtsignal
Fahrtfreigegeben links und rechts
 
Animiertes Lichtsignal mit allen Fahrt- und Haltebegriffen
Animiertes Lichtsignal mit allen Fahrt- und Haltebegriffen
 
Vorsignal Halt erwarten
Lichtvorsignal
Halt erwarten
 
Halt
Anmeldung
Lichtsignal - Halt
Anmeldung für geradeaus
 
Halt
Anmeldung
Lichtsignal - Halt
Anmeldung nach links
 
Halt
Anmeldung
Lichtsignal - Halt
Anmeldung nach rechts
 
Halt
Anmeldung
Lichtsignal - Halt
Anmeldung für geradeaus und links
 
 
Halt
Anmeldung
Lichtsignal - Halt
Anmeldung für geradeaus und rechts
 
Fahrleitungsweichenkontakt
Fahrleitungsweichenkontakt
 
Impulsweichenverstellungspunkt
Impulsweichenverstellungspunkt
 
Weichenstellung geradeaus und frei befahrbar
Weichensignal
Weichenstellung geradeaus und frei befahrbar
 
Weichenstellung geradeaus und besetzt bzw. verriegelt
Weichensignal
Weichenstellung geradeaus und besetzt bzw. verriegelt
 
Weichenstellung links und frei befahrbar
Weichensignal
Weichenstellung links und frei befahrbar
 
Weichenstellung links und besetzt bzw. verriegelt
Weichensignal
Weichenstellung links und besetzt bzw. verriegelt
 
Weichenstellung rechts und frei befahrbar
Weichensignal
Weichenstellung rechts und frei befahrbar
 
Weichenstellung rechts und besetzt bzw. verriegelt
Weichensignal
Weichenstellung rechts und besetzt bzw. verriegelt
 
Fahrverbot für alle Fahrzeugtypen
Schutzhalt
Fahrverbot für alle Fahrzeugtypen
 
Schienenfahrzeuge haben Vorfahrt
Vorfahrtssignal
Schienenfahrzeuge haben Vorfahrt
 
Zwangshalt
Zwangshalt
Schienenfahrzeuge müssen an diesem Schild mit der Betriebsbremse zum halten kommen.
Steht i.d.R. vor bzw. in Gefällestrecken.
 
Begegungsverbot für alle Fahrzeugtypen (Beginn)
Begegungsverbot für alle Fahrzeugtypen (Beginn)
Gegenzug ist Wartepflichtig
 
Begegungsverbot für alle Fahrzeugtypen (Beginn)
Begegungsverbot für alle Fahrzeugtypen (Beginn)
Gegenzug hat Vorrang
 
Begegungsverbot mit KT8D5, KT8D5.RN2P bzw. Skoda 15T untereinander (Beginn)
Begegungsverbot mit KT8D5, KT8D5.RN2P bzw. Skoda 15T untereinander (Beginn)
Gegenzug ist Wartepflichtig
 
Begegungsverbot mit KT8D5, KT8D5.RN2P bzw. Skoda 15T untereinander (Beginn)
Begegungsverbot mit KT8D5, KT8D5.RN2P bzw. Skoda 15T untereinander (Beginn)
Gegenzug hat Vorrang
 
Begegungsverbot mit T3 (aller Bauarten) und KT8D5, KT8D5.RN2P bzw. Skoda 15T miteinander (Beginn)
Begegungsverbot mit T3 (aller Bauarten) und KT8D5, KT8D5.RN2P bzw. Skoda 15T miteinander (Beginn)
Gegenzug ist Wartepflichtig

Sollten sich jeweils nur T3-Fahrzeuge begegnen, besteht kein Begegnungsverbot.
 
Begegungsverbot mit T3 (aller Bauarten) und KT8D5, KT8D5.RN2P bzw. Skoda 15T miteinander (Beginn)
Begegungsverbot mit T3 (aller Bauarten) und KT8D5, KT8D5.RN2P bzw. Skoda 15T miteinander (Beginn)
Gegenzug hat Vorrang

Sollten sich jeweils nur T3-Fahrzeuge begegnen, besteht kein Begegnungsverbot.
 
Begegnungsverbot (Ende)
Begegnungsverbot (Ende)
 
Begegnungsverbot (Ende)
Begegnungsverbot (Ende)
 
Fahrverbot geradeaus
Fahrverbot geradeaus
 
Fahrverbot nach links
Fahrverbot nach links
 
Fahrverbot nach rechts
Fahrverbot nach rechts
 
Beginn des Streckenabschnittes mit S49-Schienenprofil
Beginn des Streckenabschnittes mit S49-Schienenprofil.
Fahrverbot für alle Fahrzeugtypen, die dieses Symbol nicht im Frontbereich besitzen.
 
Ende des Streckenabschnittes mit S49-Schienenprofil
Ende des Streckenabschnittes mit S49-Schienenprofil.
 
Geschwindigkeitsbeschränkung auf 10 km/h
Geschwindigkeitsbeschränkung auf 10 km/h
 
GeschwindigkeitsbeschräGeschwindigkeitsbeschränkung auf 20 km/h
Geschwindigkeitsbeschränkung auf 20 km/h
 
Geschwindigkeitsbeschränkung auf 15 km/h im Kurvenbereich
Geschwindigkeitsbeschränkung auf 15 km/h im Kurvenbereich
Kurvenradius < 25 km/h
 
Geschwindigkeitsbeschränkung aufgehoben
Geschwindigkeitsbeschränkung aufgehoben
 
Beginn der Geschwindigkeitszone in der Zeit von 22 bis 6 Uhr
Beginn der Geschwindigkeitszone in der Zeit von 22 bis 6 Uhr
Geschwindigkeitsbeschränkung auf 40 km/h
 
Ende der Geschwindigkeitszone in der Zeit von 22 bis 6 Uhr
Ende der Geschwindigkeitszone in der Zeit von 22 bis 6 Uhr
 
Handstellweiche
Handstellweiche
 
Federweiche
Federweiche
 
Fahrleitungstrenner
Fahrleitungstrenner
 
Fahrleitungstrenner
Gefahrpunkt (Unfallschwerpunkt) in 1000 Meter ist zu erwarten

Ich bedanke mich für die freundliche Unterstützung bei Petr Spitálský und Jan Ruppert.

» nach oben