Home » Fahrzeuge » Tatra T2

Tatra T2

» T2
5002
   

1954 wurden die ersten beiden Wagen vom Typ T II im Tatrawerk Prag-Smichov hergestellt. Auch in diesen Wagentyp wurde die bewährte PCC-Steuerung (Beschleuniger) eingebaut. Der Prototypwagen 6001 besaß noch Längssitze, der Wagen 6002 dagegen schon Quersitze. Beide Wagen hatten bei ihrer Auslieferung noch einen Stangenstromabnehmer.

Da diese Wagen bereits eine Wagenkastenbreite von 2,5 Meter hatten, aber das Prager Straßenbahnnetz noch nicht dafür hergerichtet war, blieb es auch bei den beiden Prototypen vom Typ T II für die Prager Straßenbahn. Von 1954 bis 1957 wurden umfangreiche Probefahrten auf vielen Prager Strecken durchgeführt, zum Teil auch im Fahrgastverkehr.

Wagen 6001 erhielt 1964 einen Scherenstromabnehmer und wurde 1965 nach Olomouc überführt und blieb dort bis 1985 als Wagen 115 im Einsatz. Er wurde anschließend verschrottet.

Wagen 6002 fuhr 1956 in Liberec und wurde auf 1000 mm Spurweite umgespurt, behielt aber seine Wagennummer 6002. Im gleichen Jahr wurde der Wagen 6002 nach Bratislava (1000 mm Spurweite) überführt und blieb dort bis 1977 im Einsatz. 1977 kam er dann zurück nach Prag und wurde dann als Museumswagen hergerichtet. Heute ist er im Museumsbetriebshof Stresovice ausgestellt.

» nach oben